ABES/Objects
Unternehmenslösung für Bildungsträger
Release Notes
Kurzinfos zu den wichtigsten Erweiterungen von ABES/Objects

Build 9758

eMaw:
Definierbare Freigabe von negativen Abbruchgründen
Sie können Maßnahme-bezogen definieren, dass bestimmte Abbruchgründe ("GrundBeendigung") der Freigabe durch den Maßnahme-Verantwortlichen bedürfen.


VerBIS:
Anpassung VerBIS-Client
Nach Aktualisierung der VerBIS-WebSite durch die Bundesagentur für Arbeit wurde der Importassistent angepasst.

 

 

 

Build 9756

Outlook:
"Seriendruckfelder" in EmailVorlagen
In EmailVorlagen lassen sich jetzt Namenspfad-Ausdrücke als Textvariable einfügen. Fassen Sie die Ausdrücke in eckige Klammern und bestimmen Sie den Pfad ausgehend vom aktuellen Datenkontext.

 

Buchführung:
eRechnungen auch ohne Zertifikat
Da auch alternative Prüfverfahren zulässig sind, können eRechnungen jetzt auch optional ohne Zertifikat und Signaturverfahren erzeugt werden.

 

eMaw:
Definierbare Regeln zur Freigabe von Abbruchgründen...
Sie können Maßnahme-bezogen definieren, dass bestimmte Abbruchgründe ("GrundBeendigung") der Freigabe durch den Maßnahme-Verantwortlichen bedürfen.

 

 

 

Build 9744

BAMF:
Aktualisierte Codeliste für Lehrwerke
Die ab dem 1. November 2019 gültige Liste der zugelassenen Lehrwerke wurde hinterlegt.
 

Datensicherung:
Anpassung des BACKUP-Plans zur Reduzierung des Datenvolumens
Die Sicherungen im RemoteBackupSpace und im FTPBackupSpace werden nur im Szenario Server-Ausfall benötigt.
In diesem Fall ist dann nur die aktuellste Datensicherung relevant. Es werden deshalb nur noch die letzten beiden Sicherungen in diese Bereiche übertragen. 

Der LocalBackupSpace wird in der Regel zur Extraktion versehentlich gelöschter Datenobjekte verwendet.
Hier reduzieren wir von 31 auf 7 Tagessicherungen, fügen aber eine Wochensicherung hinzu, die im neuen Monat wieder überschrieben wird.
Es bleibt weiterhin bei 12 Monatssicherungen.

Mit diesem Modell können wir jeden bisher aufgetretenen Rücksicherungsfall bedienen, reduzieren aber das Datenvolumen der Sicherungen erheblich.


 

Build 9740

Buchführung:
Unterstützung für eRechnungen
Unterstützung für Erstellung, Signatur und Versand von PDF-Rechnungen nach dem eRechnungs-Verfahren. Das System erlaubt differenzierte Email-Vorlagen für Privat- und Firmenkunden.

 

System:
Unterstützung für Arbeitsplätze mit mehreren Monitoren
Das System kann jetzt in Umgebungen mit mehreren Monitoren genutzt werden.

 

 

Build 9728

Zahlungsverkehr:
Neue Bankdaten und Prüfverfahren ab 9. September 2019
Für das SEPA-Verfahren gelten ab dem 9. September neue Bankdaten und Prüfverfahren.
Diese sind in diesem Update implementiert.
 

Buchführung:
Neue Diamant/3-Schnittstelle
Die Diamant/3-Schnittstelle enthält verschiedenen Erweiterungen die u.a. den OP-Ausgleich auf der FiBu-Seite erleichtern.
 

Framework:
AOApplicationServer - AnwendungsServer für DesktopClients
Diese Komponente wird zwischen den DesktopClient und die Datenbank geschaltet.
Der AOApplicationServer kann bestimmte Aufgaben für den Desktop-Client übernehmen und diese sehr schnell ausführen.

Aktuell werden folgende Prozesse untestützt:

  • - Prüfung vor Löschen von Datenobjekten (rotes Fenster)
  • - Löschen von Datenobjekten
  • - Funktion Neu als Kopie
  • - Zuweisen von Assoziationen

Letzteres kann zum Beispiel den Vorgang der Anmeldung von Teilnehmern erheblich beschleunigen!

Der AOApplicationServer wird nach und nach für alle bei uns gehosteten Datenbanken aktiviert.
Ihr DesktopClient erkennt und verwendet diesen automatisch.
 

Kalendersystem:
Neuer Feiertag in Thüringen
Der Weltkindertag am 20. September ist für das Bundesland Thüringen als regelmäßiger gesetzlicher Feiertag hinterlegt.
 

Datenmodell:
Neue Assoziation Teilnehmer.Betreuer
Der einem Teilnehmer zugeordnete Betreuer wird automatisch auf neue Anmeldungen vererbt.

 

Build 9702

aoApp-World:
Assistent zum Import von Online-Anfragen überarbeitet 

Online-Anfragen lassen sich von der Website über einen Assistentendialog in ABES/Objects importieren. Der Assistent erlaubt eine Sichtung und Ergänzung der erfassten Daten und führt Dublettenprüfungen für die enthaltenen Objekte durch. Ein Schreiben der Daten in ABES/Objects ist aus dem CMS über die vorhandene ODATA-Schnittstelle möglich.


Dokumentenmanagement:
Übernahme von mehreren Dateien in die Ablage

Über die Funktion "Neu aus Ordner..." im Kontext Dateien lassen sich mehrere Dateien in einem Schritt in die entsprechende Ablage übernehmen. Markieren Sie dazu einfach die gewünschten Dateien im Explorer.


BAMF:
Nachricht KursabschnittAktualisieren deaktivierbar

ABES verhindert die Übermittlung einer KursabschnittBeginn-Meldung, solange noch eine Aktualisierung des letzten Abschnitts aussteht.
Das führt zu einem Problem, wenn diese Aktualisierung nicht mehr übertragen werden kann, weil der Abschnitt bereits abgerechnet wurde.
In diesem Fall lässt sich die Aktualisierungsmeldung jetzt über eine entsprechende Schaltfläche deaktivieren.


BAMF:
Erweiterte Anzeige von Meldungen

Die Rückmeldungen zu Datensendungen an das BAMF werden jetzt besser visualisiert und verständlicher.


Buchführung:
Steuerschlüssel für Steuerumkehr nach §13b

Für die Verarbeitung von Buchungen mit Umkehr der Umsatzsteuerschuld nach §13b stehen jetzt zwei neue Steuerschlüssel im Buchungsdialog zur Verfügung.

 

Build 9678

BAMF:
Erweiterung IngeOnline Webservice-Verfahren ab 1. Mai 2019

Das System unterstützt die ab dem 1. Mail 2019 gültige Version der WebService-Schnittstelle für die Kommunikation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.



Build 9665

System:
Änderung Plattformen

ABES/Objects wurde auf ein aktualisiertes Entwicklungssystem portiert. Damit werden wichtige neue Möglichkeiten verfügbar.
Leider können deshalb aber auch einige ältere Windows-Versionen nicht mehr unterstützt werden.

Unterstützte Desktop-Betriebssysteme:

  • Windows 7 SP1
  • Windows 8
  • Windows 10
Unterstützte Betriebssysteme für Terminal-Server:

  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2016

BAMF:
Druckfunktion für Teilnehmerauskunft

Die Teilnehmerauskunft kann jetzt direkt als Baumstruktur ausgedruckt werden.


KundenKontaktManagement:
Erweiterungen bei Firmen-Adressen

- Für Adressen, die zu einer Firma gehören, kann ein alternativer Firmenname angegeben werden.
- Mitarbeitern kann jede Adresse aus der Kollektion Firma.Adressen zugewiesen werden.



Build 9612

Buchführung/DTA:
Aktualisierung der SEPA-Komponente

Mit dieser Version wird ein Update der SEPA-Komponente ausgeliefert und die Liste der Bankinstitute aktualisiert, die zur Verifizierung von Kontoverbindungen benötigt wird.



Build 9604

BAMF:
Ergänzung zum erweiterten Datenaustausch mit dem BAMF ab 1. November 2018

Im Trägerrundschreiben 18/08 vom 25.10.2018 hat das Bundesamt noch einige zentrale fachliche Vorgaben bezüglich der zu meldenden Teilnehmer und Teilnehmerzahlen gemacht.
Mit dieser Version werden diese Vorgaben berücksichtigt.

Weitere Hinweise im Handbuch.



Build 9598

BAMF/Planung:
Erweiterter Datenaustausch mit dem Bundesamt ab 1. November 2018

ABES/Objects ab Build 9598 ist offiziell durch das BAMF für den ab dem 1.11.2018 beginnenden erweiterten Datenaustausch zugelassen.

Wesentliche Neuerungen sind Meldungen zum Beginn der einzelnen Kursabschnitte, Aktualisierungen der laufenden Kursabschnitte, sowie die Meldungen von zukünftig geplanten KursOrt-Änderungen.
Diese Meldungen werden komplett aus vorhandenen Daten generiert. Es entsteht kein zusätzlicher Aufwand.

Zeitpunkt und Notwendigkeit der Meldungen werden von ABES/Objects überwacht und angezeigt.



Build 9582

DokumentenManagement:
Schnellere Archivierung von WordDokumenten

Die Performance bei der Archivierung von WordDokumenten wurde erheblich verbessert.


Build 9575

DokumentenManagement:
Versionierung von Word-Dateien

Sie können jetzt unternehmensweit festlegen, welchen Versions-/Kompatibilitätsstand sie für WordDokumente verwenden wollen.
Neue Dokumente werden automatisch im eingestellten Format archiviert, vorhandene Dokumente lassen sich gesammelt konvertieren.
Damit können Sie im Unternehmen mit unterschiedlichen MS Word-/MS Office-Versionen arbeiten und haben trotzdem ein einheitliches Dokumentenformat, das von allen Mitarbeitern verwendet werden kann.
Wenn Sie auf eine neue Office-Version mit einem neuen Datei-Format wechseln wollen, können Sie vorhandenen Dokumentenbestand gesammelt in das neue Format konvertieren.
Wir empfehlen in jedem Fall, die vorhandenen Dokumente im .doc-Format (vor MS Word 2007) in ein .docx-Format zu konvertieren. Je nach Inhalt reduzieren Sie die Größe der Dokumente so um bis zu 80%. Das spart Speicherplatz und beschleunigt auch Anzeige und Druck der Dokumente.


Datenmodell-Erweiterungen:

- Datenbank.WordKompatibilitaetsModus, Auswahlliste
- WordDokument.DateiFormat, Text, read only



Build 9570

DokumentenManagement:
Konvertierung von Word- und Excel-Dateien

Die Konvertierung von älteren Office-Dokumenten in aktuelle Formate wird dringend empfohlen, da es Speicherplatz spart und eine langfristige Verwendbarkeit der Dateien sicherstellt.
Das System erkennt, ob eine .doc- oder .xls-Datei konvertiert wurde und übernimmt dann die konvertierte Fassung.
Konvertieren Sie vorrangig Ihre Dokumenten-Vorlagen, denn Vorlagen im alten Format erzeugen immer neue Dokumente im alten Format!


KundenKontaktManagement:
Neue Ansicht Qualifikationen

Erlaubt die komfortable Verwaltung von Teilnehmer-Qualifikationen: Überwachen Sie den Ablauf vorhandener Qualifikationen oder bieten Sie weiterführende, aufbauende Bildungsprodukte an.


Planungssystem:
Eignungen von Dozenten kopieren und einfügen

Eignungen eines Dozenten können jetzt über Kopieren & Einfügen anderen Dozenten zugewiesen werden.


BAMF/Planung:
Erweiterte Planung KursAbschnitte

Der Assistent zur Erstellung von KursAbschnitten erlaubt jetzt das Überspringen oder Wiederholen von Abschnitten auf einfache Weise zu planen.


Benutzerverwaltung:
Anwendergruppen per Kopieren zuweisen

Die Mitgliedschaft in Anwendergruppen kann jetzt über Kopieren & Einfügen von einem Anwender auf andere übertragen werden. 


Datenmodell-Erweiterungen:

- TeilnehmerProfil.Migrationshintergrund, logisch


Build 9546

Unternehmen:
Neues Organisationselement "Einrichtung"

Neben Mandant, Standort, Filiale und AusbildungsOrt ist die Einrichtung ein weiteres optionales Element zur rechtlichen und geografischen Gliederung Ihres Unternehmens.


Teilnehmer:
Neues Element "Qualifikationen"

Qualifikationen dokumentieren die von einem Teilnehmer intern oder extern erworbenen Abschlüsse mit Datum und auch Gültigkeit. Die mit dem erfolgreichen Abschluss einer Bildungsmassnahme eventuell verbundenen Qualifikationen können über Kurstyp oder Kurs definiert werden. Die Qualifikationen bleiben als Kollektion beim Teilnehmer bestehen, auch wenn die entsprechenden Anmeldungen gelöscht werden.


Datenmodell-Erweiterungen:

- Teilnehmer.bamfBerD_PKZ, Text, 8 Zeichen, Kategorie "Kennungen"
- Kurstyp.Sprache, 30 Zeichen, Listenelemente-Feld
- Einrichtung, Objektklasse
- Mandant.Einrichtungen, Kollektion
- Kurs.Einrichtung, Assoziation
- QualifikationsDefinition, Objektklasse
- Qualifikation, Objektklasse
- Kurstyp.QualifikationsDefinition, Mehrfach-Assoziation
- Kurs.QualifikationsDefinition, Mehrfach-Assoziation
- Anmeldung.Qualifikationen, Kollektion
- Teilnehmer.Qualifikationen, Kollektion


Build 9542

FrameWork:
Selektionskriterien für weitere Rollen

SelektionsKriterien sind ein besonders flexibles Mittel, um Kontakte mit auswertbaren Merkmalen zu versehen. Sie wurden deshalb jetzt auch für folgende Datentypen eingeführt:
- Anwender
- Interessent
- Dozent
- Arbeitsberater
- Teilnehmer


BAMF:
Neue Codeliste für Lehrwerke

Die ab dem 1. Juli 2018 gültige Liste der zugelassenen Lehrwerke wurde hinterlegt.


Teilnehmer-Verwaltung:
Vereinheitlichung Fahrtkosten-Erfassung und Abrechnung

Fahrkosten sind nur noch über die Kollektion Anmeldung.Fahrtkosten zu erfassen. Die Eigenschaft AnmeldeProfil.FahrgeldTabelle existiert noch, ist aber ReadOnly und wird im Rahmen der FahrtKostenAbrechnung automatisch befüllt.


Datenmodell-Erweiterungen:

- Stunde.Methode, ListenElemente
- Angebot.BestellNummer, Text
- Kurs.DozentenAlle, Text
- Kurs.DozentenWeitere, Text
- KassenBeleg.Saldo, Currency
- KassenBeleg.KassenBelegKorrektur, Assoziation
- KassenBeleg.KassenBelegBezug, Assoziation
- KassenBeleg.HatKorrektur, boolean
- KassenBeleg.HatBezug, boolean


Build 9530

CaseManagement:
Fortschreiben ganzer LuVs

Neue Funktion Beurteilung.Fortschreiben... erstellt eine Kopie der gewählten Beurteilung inkl. Zielvereinbarungen. Bis auf FoerderBedarf werden keine weiteren inhaltlichen Daten übernommen.
Die Zielvereinbahrungen werden so übernommen wie auch die Funktion Zielvereinbarung.Fortschreiben verfährt.


DokumentenManagement:
Konvertieren von WordVorlagen/WordDokumenten

Das System erkennt, ob ein aus ABES heraus geöffnetes Dokument innerhalb von Word konvertiert wurde - beispielsweise von .doc auf .docx - und importiert dieses Dokument dann trotz einer eventuell geänderten Erweiterung


Hotel-Modul:
Reaktivierung Hotel-Modul

Das vor einigen Jahren entwickelte, aber bisher nicht freigegebene Hotel-Modul ist jetzt im Funktionsumfang enthalten.
Das System wird im aktuellen Zustand zur Verfügung gestellt. Wir übernehmen keine Gewähr für eine Eignung bezogen auf Ihren Anwendungsfall.


eMaw:
Generierung AGH-Monatsabrechnung

AGH-Monatsabrechnungen können jetzt automatisch aus dem im System vorhandenen Daten generiert werden.


CaseManagement:
Ausbildungsverträge übertragbar

Ausbildungsverträge können über kopieren und einfügen von einer Anmeldung auf eine andere übertragen werden.


ZahlungsVerkehr:
Zuordnung Buchungen zu DTATransaktionen

Buchungen werden nur dann einer bestehenden Transaktion zugefügt, wenn der aktuelle Anwender identisch ist mit dem Anwender, der die Transaktion erzeugt hat.


FrameWork:
Neues Design Zeitinformationen

Für alle Klassen von Datenobjekten, die über Zeitinformationen verfügen (ZeilnehmerEreignisse, Fehlzeiten, TeilnehmerStunden etc.) stehen jetzt einheitlich 3 verschiedene Arten der Zeiterfassung zur Verfügung:

- über Stunden, ganzzahlig mit bezug auf Zeit- oder Unterichtsstunden
- über ZeitWert, minutengenaue Angabe einer Zeitdauer
- über ZeitVon, ZeitBis, minutengenaue Angabe von Beginn und Dauer


Datenmodell-Erweiterungen:

- Kurstyp.TitelInt1, Text
- Unterkunft, Objektklasse
- UnterkunftZimmerGruppe, Objektklasse
- UnterkunftZimmer, Objektklasse
- UnterkunftLeistung, Objektklasse
- UnterkunftZimmerTarif, Objektklasse
- UnterkunftAusstattung, Objektklasse
- UnterkunftZimmerAusstattung



Build 9520

Kassensystem:
Kassenabschlüsse

Erweiterung erlaubt die Duchführung von Kassenabschlüssen in beliebiger Frequenz sammt aller benötigten Buchungs- und Ausgabe-Optionen.


eMaw:
Erstellung AGHMonatsabrechnungen

Die mit den Monatsabrechnungen erhobenen Daten können jetzt komplett aus der Teilnehmerplanung, den Fehlzeiten- und Fahrtkosten-System abgeleitet werden.


Datenmodell-Erweiterungen:

- KassenAbschluss, Datenobjektklasse
- Kurs.bamfZielsprachNiveau, Werteliste (A2,B1,B2,C1)


Build 9511

Reporting:
Excel-Vorlagen

Die neuen Objektklassen ExcelVorlagen und ExcelMappen ermöglichen die umfassende inhaltliche und visuelle Auswertung von Daten aus ABES/Objects. Es lassen sich gleichzeitig mehrere Kollektionen (z.B. Kurs.IstStunden, Kurs.Anmeldungen, Kurs.KursAbschnitte,...) an eine ExcelMappe übergeben. Die aus ExcelVorlagen abgeleiteten ExcelMappen finden Sie in der entsprechenden DokumentenAblage. Damit können Sie beispielsweise auch die Excel-Vorlagen des BAMF automatisiert erstellen.


WorkFlow:
MusterAufgaben für Kurse

Regelmäßige Arbeitsprozesse können als MusterAufgaben inhaltlich und zeitlich für einen Kurstyp definiert werden. Aus diesen MusterAufgaben eines Kurstyps lassen sich dann Aufgabenreihen für einen Kurs erzeugen.


WorkFlow:
MindMaps auf der Startseite

Strukturierte Darstellungen von Daten und Dokumenten ("MindMaps") lassen sich in einer jeweils eigenen Registerkarte auf der Startseite einblenden. Damit können zentrale Unternehmensinformationen, wie z.B. die QM-Dokumentation besonders präsent dargestellt werden.


Buchführung:
Diamant/3 - Schnittstelle

Die Datenübergabe an die Finanzbuchführung der Firma Diamant Software steht jetzt auch für die Version Diamant/3 zur Verfügung


LBR-Dokumentation:
Kopieren von LbrLeistungen

LbrLeistungen lassen sich jetzt über Kopieren & Einfügen von einer Anmeldung auf eine andere übertragen.


Datenmodell-Erweiterungen:

- Note.PflichtZumPruefungsAntrittBis, Datum
- Sachkonto.Bereich, Listbox
- Kurs.bamfDeuFoeVKennung, Text

- MusterAufgaben, Objektklasse
- ExcelVorlagen, Objektklasse
- ExcelMappen, Objectklasse


 

Build 9500

Buchführung:
Neue DATEV-Schnittstelle

Ab dem 1. Januar 2018 muss für die Übergabe von Buchungen und Konten ein neues Format verwendet werden. Ab dieser Programmversion ist dieses neue Format in ABES/Objects verfügbar.
Es sind keine Änderungen in der Konfiguration des Buchführungssystems oder des FiBuConnectors erforderlich.


Administration:

Datenbank - Wartungstermine...

Wenn Sie einen Wartungstermin für Ihre Datenbank festlegen, werden bei dessen erreichen jetzt auch Anwender mit dem Profil "Supervisor" abgemeldet. Einzig der Initiator des Wartungstermins kann sich weiterhin anmelden.
Das erleichtert die Datenbank-Wartung in Fällen, wo es viele Anwender mit Administrator-Rechten gibt.


Datenmodell-Erweiterungen:

- KursAbschnitt.AbschnittNr, numerisch
- KursAbschnitt.AnzahlStunden, numerisch
- KursAbschnitt.Preis, numerisch


123